Felix (11)

Ein Computer für Felix

Felix Mama erzählt…

„Hallo, wir sind eine ganz normale vierköpfige Familie. Doch der 4.11.2020 sollte unser ganzes Leben auf den Kopf stellen.

Mein Sohn Felix ist 11 Jahre alt. Er klagte zuerst über etwas Rückenschmerzen. Die Kinderärztin verschrieb ein Schmerzmittel, um die vermutete Verspannung zu lösen. Nach etwas 4 Tagen ist wieder alles gut. Doch dann begannen die Beinschmerzen. Auch da machten wir uns keine großen Sorgen. In dem Alter ist es nicht unüblich – er wächst bestimmt.

Leider wurden die Schmerzen unerträglich. Somit veranlasste unsere Kinderärztin ein MRT. Es war grauenvoll. Felix hielt die 10 min darin vor Schmerzen kaum aus. Die Ärzte hinter den Scheiben schüttelten nur mit dem Kopf bei dem was das MRT zeigte. Was war da los? Was fehlte Felix? Dann der Schock. „Da wächst was an der Wirbelsäule.“ Sofort wurden wir in der Uniklinik Jena überwiesen. Dort dann wieder MRT. Diesmal zum Glück mit Narkose. Leider bestätigte sich der Verdacht. Felix hatte einen ca. 15 cm langen Tumor an der Wirbelsäule, der die Nerven im Spinalkanal abdrückte und somit die Schmerzen in den Beinen verursachte.

Am 6.11.2020 erfolgte die 7-stündige NOT-OP, um die Nerven zu entlasten und eine dauerhafte Lähmung zu verhindern.

Am 13.11.2020 hatten wir dann eine Diagnose Erwing-Sarkom. Vor uns standen nun 9 Monate heftige Chemos und eine 8 wöchige Bestrahlung in Heidelberg.

Felix ging es gar nicht gut.Ständig hatte er Fieber, brauchte Antibiotika, dann wieder Blut oder Thrombozyten. Die Klinik wurde unser zweites Zuhause.

Aber am 3.9.2021 war es endlich so weit, die letzte Chemo.

Nun heißt es Daumen drücken, dass die engmaschigen MRT‘s nie wieder etwas finden.

Wir meisterten diese schwere Zeit zusammen als Familie und bedanken uns von ganzem Herzen bei

allen lieben Menschen, die in dieser Zeit für uns da waren.

DANKE auch an das Team von Lukas Stern e.V., die Felix einen großen Wünsch erfüllt haben“

Lukas Stern erfüllt Felix Herzenswunsch

Hey lieber Wirbelwind Felix

Der Besuch bei dir und deiner Familie war sehr schön. Wie deine liebe Mama schon geschrieben hat, hast du sehr viel Glück gehabt. Tapfer bist du durch die ganzen Therapien gegangen. Wir wünschen Dir von ganzem Herzen, dass der blöde Krebs nie wieder kommt und du auch deine Nasenklammer nie wieder brauchst( Felix weiß was ich meine).

Hab viel Spaß mit deinem neuen tollen Computer.

In Kürze

Herzenswunsch:
Ein Computer für Felix

Eindrücke in Bildern

Wir engagieren uns ehrenamtlich seit 2016

Projekte 2016

PROJEKTE 2017

PROJEKTE 2018

PROJEKTE 2019

PROJEKTE 2020

PROJEKTE 2021

Das klingt spannend?

Sprechen Sie uns an, wir freuen uns über Fragen und Anregungen.

Lukas Stern e.V.

Berbisdorfer Str. 44
09123 Chemnitz

Rufen Sie uns an